Willkommensabend – Aachen entdecken

Willkommensabend – Aachen entdecken

with Keine Kommentare

Gerade in Aachen angekommen, haben viele von euch das schöne Wetter genutzt und die Stadt erkundet. Der Willkommensabend im Papillon bot die perfekte Gelegenheit, andere Teilnehmer und das Sprachsommer-Team besser kennenzulernen. Teilnehmer aus der Gruppe 4 berichten, wie sie den Willkommensabend und die ersten Tage erlebt haben – vielen Dank für eure Beiträge!


Hallo zusammen,

Gestern war ein toller Tag. Wir hatten viel Spaß, haben Pizza gegessen und kostenlos Bier getrunken. Wir haben auch viele Leute aus dem Kurs kennengelernt. Für uns war die Bar „Papillon” nicht zu groß. Der Unterrichtsbeginn gestern war zu früh. Der erste Eindruck von Aachen war gut. Der Einstufungstest war schwer. Viele Leute haben nicht gewusst, wohin sie gehen müssen, wo sie etwas kaufen und bezahlen können. Wir sind ins Zentrum spazieren gegangen, es war so schön, insbesondere der Aachener Dom. Dann sind wir in die Mensa gegangen und haben leckeres Essen gegessen. Für uns ist Aachen eine schöne Stadt, wo man viel Spaß und ein ruhiges Leben haben kann.

Anna, Danya, Hayley, Alexey

 

Das ist unser Text über gestern 

Gestern sind wir ins Papillon gegangen. Dort haben wir viele Menschen kennengelernt. Man hat uns eine Eintrittskarte gegeben und mit einer Freikarte konnten wir ein Glas Bier bekommen. Es war sehr wunderbar. Das Bier war sehr lecker. Dort war auch eine schöne Atmosphäre. Dort waren viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern. Wir sind zur Bar zu Fuß gegangen. Ich (Azin) konnte nicht mit der Gruppe ausgehen, aber ich war mit meiner Cousine unterwegs und habe mir eine SIM-Karte im Zentrum gekauft. Danach sind wir ins Cafe gegangen. Wir haben Eis gegessen und Kaffee getrunken. Irkali war auch nicht im Papillon.

Wir freuen uns auf den Monat und wir wollen viel Spaß haben und Deutsch mit unseren neuen Freunden lernen. Außerdem möchten wir die schöne Stadt kennenlernen und besichtigen.

Azin, Isabel, Joaquim, Irakli

 

Gestern war unser zweiter Tag in Aachen.

Gestern haben wir viele Leute kennengelernt. Jorge hat ein Baguette gegessen und Anastasiya hat einen Latte getrunken. Außerdem hat Jorge Tischfußball gespielt. Davor haben wir die Mensa besucht. Das Essen schmeckt gut. Wir sind ins Papillon gegangen und haben ein Bier getrunken. Danach sind wir in die Stadt gegangen. Wir haben eine billige Pizzeria gefunden. Die Straßen sind eng.

Emily ist mit dem falschen Bus gefahren und hat sich verlaufen.

Der Einstufungstest gestern war sehr schwierig.

Emily, Peter, Anastasia, Jorge

 

                                       

Deine Gedanken zu diesem Thema