Über alle Grenzen hinaus – Das Dreiländereck

Über alle Grenzen hinaus – Das Dreiländereck

with Keine Kommentare

Ca. 8 km westlich von Aachen liegt das Dreiländereck an dem Deutschland, die Niederlande und Belgien aufeinandertreffen. Teilnehmer aus Gruppe 3 berichten, wie sie den Ausflug dorthin erlebt haben und teilen ihre Gedanken zum Thema „Grenzen“ mit uns.

 

Ein Ausflug

Was für ein schöner Tag, um einen Ausflug zu machen! Wir sind mit dem Bus zum Dreiländereck gefahren. Der Bus war überfüllt und die Fahrt war unbequem. Endlich sind wir dort angekommen und das Abenteuer hat begonnen.

 

Zuerst sind wir zum Dreiländereck gewandert. Während der Wanderung haben wir den Propeller von einem Kampfflugzeug gesehen. Nachdem wir das Dreiländereck erreicht hatten, haben wir viele Fotos mit den Flaggen geschossen. Eine andere interessante Sache war, auf den Turm zu steigen. Dort konnten wir die schöne Landschaft bestaunen. Man kann sich von dort oben alle drei Länder anschauen. Auf dem Turm kann man sich frei fühlen. Neu für uns war, dass das Dreiländereck der einzige Ort auf der Welt ist, an dem man ein belgisches Bier aus Deutschland kaufen kann und es in den Niederlanden trinken kann. Wir wollen noch einmal betonen, dass es eine interessante Erfahrung für uns war und wir sind froh, dass wir es besucht haben.

 

Rishi, Andreea, Pedro und Anna 🙂

 

Eins von Hundertfünfzig

Ein Dreiländereck ist ein Ort, wo drei verschiedene Grenzen der verschiedenen Länder aufeinandertreffen. Insgesamt existieren mehr als 150 Dreiländerecke auf der Erde und die Hälfte liegt an einem Fluss oder am Meer.  Meist ist diese Stelle durch die jeweiligen Staatsflaggen oder Monumente markiert.

Hier am Vaalserberg, dem Dreiländereck nahe Aachen, begegnen sich drei Kulturen. Belgier, Deutsche und Niederländer leben hier zusammen in Frieden. Um die Touristen anzuziehen, gibt es hier auch interessante Dinge. Zum Beispiel gibt es hier einen hohen Turm, von dem aus man die ganze Landschaft bewundern kann. Außerdem gibt es dort auch ein erstaunliches Labyrinth, wo man sich selbst in diesem verwunderlichen Rätsel verlieren und sehr viel Spaß haben kann. Man kann auch viel köstliches Essen aus verschiedenen Kulturen in den Cafés und Restaurants probieren.

 

Hakan

 

Ist Europa wirklich grenzenlos?

Es gibt viele Länder auf der Welt, die sich voneinander unterscheiden. In jedem Land gibt es eine Grenze, die dieses Land schützen soll. Aber es gibt einige Menschen, die der Meinung sind, dass es in der Europäischen Union keine Grenzen geben soll.

Zum Beispiel kann man in viele Länder in der Europäischen Union ohne Visum fahren. In Europa bezahlt man mit dem Euro, auch tauschen sich die Wissenschaftler im Hinblick auf ihre Kenntnisse aus. Manche Menschen versuchen, aus Europa ein eigenes Land zu machen.

 

Aber natürlich gibt es Grenzen, die man nicht sehen kann. Zum Beispiel politische, sprachliche und kulturelle Grenzen. Man darf nicht vergessen, dass es in Europa viele Länder gibt. Jedes Land hat eine eigene Sprache und eine eigene Kultur.

Europa ist ein herrliches Beispiel für eine Gesellschaft, in der man keine Grenzen braucht.

 

Erdem, Aleksandr, Chusrav, Gabriela

 

Sprachgrenzen

Heutzutage ist es besonders wichtig, Sprachen zu lernen. Wir brauchen sie, wenn wir arbeiten, Leute aus anderen Kulturen kennenlernen, reisen und so weiter. Obwohl jedes Land seine eigene Sprache hat, sind wir zusammen eine Menschheit. Manchmal trennen die verschiedenen Sprachen die Menschen voneinander und wir müssen diese Trennung überwinden. Andere Sprachen zu lernen, ist eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen.

 

Es ist bekannt, dass Englisch die heutige Lingua Franca ist, aber ab und zu kann man in Situationen geraten, in denen Englisch nicht mehr genug ist. Je mehr Sprachen wir können, desto weniger Grenzen gibt es. Sei nicht faul, unterschiedliche Sprachen zu lernen, weil sie neue Türen öffnen können!

 

Alejando, Jana, Arturo, Soundous

 

Dreiländereck

Gestern sind wir zum Dreiländereck gefahren. Am Dreiländereck treffen sich die Grenzen von Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Man kann dort mit nur einem Schritt in einem anderen Land sein. Als wir unterwegs waren, haben wir überall die schönen Felder und den Wald gesehen.

Trotz des Regens sind wir an dem Eck angekommen. Nachdem wir Bilder mit den drei Flaggen gemacht hatten, sind wir ins Café gegangen, um uns nicht zu erkälten. Dort haben wir verstanden, dass das Café sich nicht in Deutschland befindet, sondern in Belgien!  Dort gibt es auch ein Labyrinth, aber leider haben wir es nicht besucht wegen des Wetters. Vielleicht werden wir morgen in Monschau mehr Glück haben.

 

Mona, Diana, Daria und Jasmine

Deine Gedanken zu diesem Thema