Exkursion zum Campus Jülich der FH Aachen

with Keine Kommentare

Unsere marokkanische Sprachsommergruppe wird in Zukunft am Campus Jülich der FH Aachen studieren. Das war ein guter Anlass, um sich diesen Campus einmal genauer anzuschauen: Eine Exkursion nach Jülich hat dies möglich gemacht. Hier berichtet die Gruppe über die ersten Eindrücke: Wie haben den zukünftigen FH-Studenten Vorlesungsräume, Bibliothek, Laboratorien, Mensa und nicht zuletzt die Stadt Jülich gefallen? Lest es nach!


Vorgestern sind wir um 9:00 Uhr mit dem Bus nach Jülich gefahren. Wir waren mit unseren Freunden dort. Wir haben den Standort Jülich der FH Aachen besucht. Zuerst haben die Verantwortlichen eine Präsentation über den Campus gehalten. Um 13:00 Uhr haben wir zusammen in der Mensa gegessen, aber das Essen hat mir nicht gefallen, da es nicht so viel Geschmack hatte. Dann haben wir die Bibliothek gesehen, sie ist sehr groß und in Ordnung. Danach haben wir die Laboratorien besichtigt und wir haben drei Experimente mit Maschinen gesehen, z.B. eines darüber, wie man Gummi herstellt. Im Eingang gibt es ein sehr schönes geometrisches Design, nämlich eine Sonnenenergie-Treppe. Wir finden das super, weil Chemiestudenten es selbst geschaffen haben. Zuletzt haben wir so viele Fotos gemacht, denn wir möchten diesen schönen Tag in Erinnerung behalten.

Sibari, Sehmaoui

 

Um 10 Uhr sind wir mit dem Bus am Campus Jülich angekommen. Jülich ist ein ruhiger Ort in der Nähe von Aachen.
Wir haben eine Vorlesung gehört, danach eine allgemeine Führung gemacht.
Und dann haben wir in der Mensa gegessen. Das Essen war sehr schlecht.

Um 13 Uhr haben wir uns in Gruppen aufgeteilt. Ich bin mit den Chemikern durch die FH gelaufen. Wir hatten eine sehr interessante Führung durch einige Labore.

 

Die Exkursion war insgesamt sehr interessant und hat uns Studenten einen guten Einblick in das Studentenleben in Deutschland verschafft. In Zukunft möchten wir in Deutschland studieren.
Gestern sind wir nach Jülich mit dem Bus gefahren, weil wir eine Führung am Campus Jülich machen sollten. Wir haben den Praktikumsraum, die Bibliothek und die Mensa gesehen, auch haben wir eine Lehrerin aus unserem Bereich getroffen. Am Abend haben wir ein Praktikum gemacht, das war gut. Mir hat die Bibliothek gefallen, denn es gibt dort viele Bücher für alle Fächer, aber die Mensa gefällt mir nicht, weil es nicht so viel Auswahl gibt.
Insgesamt war der gestrige Tag toll, weil wir viele interessante Dinge gesehen und gemacht haben.

Youssef

 

Gestern habe ich die FH Aachen Standort Jülich besucht. Wir Studenten von der Uni Meknès/Marokko werden voraussichtlich 2019 unser Bachelorstudium dort machen. Deshalb war es interessant und wichtig für uns zu sehen, was uns dort erwartet.
Das Gebäude war sehr schön, die Mitarbeiter waren freundlich Sie haben uns ein Labor gezeigt und dann haben wir eine Übung gemacht. Das war interessant.
Jülich aber ist klein und etwas langweilig. Ich habe deshalb überlegt, dass ich, wenn ich dort studieren werde, jedes Wochenende nach Aachen kommen werde.

Hamza, Achraf

 

Gestern habe ich mit meiner Freundin eine Exkursion zur FH Aachen in Jülich gemacht.
Wir haben den Campus gesehen und die Labore besucht. Dann haben wir eine Pause gemacht und in der Mensa das Mittagessen gegessen.
Um 14:00 Uhr haben wir ein kleines Praktikum in einem Labor für Elektrotechnik gemacht.
Um 16:00 Uhr sind wir zurück nach Aachen gefahren.
Die Universität ist sehr modern und groß. Es gibt viele Labore mit viel Ausrüstung und das hat mir gut gefallen, aber die Lage ist nicht sehr schön, weil Jülich klein und sehr ruhig ist.

Ali

Deine Gedanken zu diesem Thema